Ja, es war ein Experiment. Warum? Der Ort Krumhermersdorf, die ortsansässigen Vereine, die Feuerwehr, das Begegnungszentrum De Schul‘ e.V. und die Landeskirchliche Gemeinschaft hatten gemeinsam ein Ziel: einen Großen Kindertag für alle Kids des Ortes und in der Umgbung zu gestalten. Über 30 Spielstationen, Essen & Trinken für

Groß und Klein und zu jeder vollen Stunde ein kleiner missionarischer Impuls von Sebastian Rochlitzer und seinem wuscheligen Monster Ulfie. Und es hat funktioniert! Sie kamen, die Kleinen und die Großen. Die geschätzte Besucherzahl schwankt zwischen 600 – 1000.

Aber die Zahl macht es auch garn nicht. Wichtig war das wertschätzende Miteinander auf dem Platz. Das kam im Feedback immer wieder zum Ausdruck.

Und wir als Neulinge in Krumhermersdorf, erzgebirgisch sogenannte Uhiessche, hatten unseren Stand mitten auf dem Platz für die Kleinsten der Kleinen. Sozusagen war dieser Einsatz in Krumhermersdorf für uns der „Einstand“. Und wir wurden wahrgenommen. Die Kleinsten verschwanden im Bällebad und Muttis, Vatis und Großeltgern durften bei uns ein Stückchen zur Ruhe kommen. Und so ergab sich manches gute Gespräch. Danke an die LKG Lengefeld, die uns die vielen schönen Outdoorspielsachen für die Kleinsten zur Verfügung gestellt hat. Danke, liebe Mitarbeiter für Euren Einsatz!

 

Heike Rochlitzer