Seit unserem letzten Brief, so scheint mir, ist eine kleine Ewigkeit vergangen. Jetzt grüßt mich durch das geöffnete Fenster der Sommer und ich danke Gott für die Pracht und den Reichtum, den er in dieser Jahreszeit regelrecht ausschüttet. Fast ein bisschen Urlaubsstimmung! Und so schließe ich die Augen und versuche, die letzten Monate noch einmal ein Stück lebendig werden zu lassen Oft geht mir vieles nicht schnell genug. Deshalb sind solche Rückblicke für mich sehr wertvolle, heilsame Zeiten. Ich merke, Gottes Zeitplan ist ein anderer, einer der viel besser zu mir passt. Im Blick auf unseren Verein möchte ich sagen: Ein Plan, der uns nicht überfordert. Staunend gehe ich die Wegstrecke in Gedanken zurück und ich möchte euch gern dazu einladen…

Zum Weiterlesen das PDF-Dokument herunterladen.